StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Freunde sind wie eine zweite Familie
Mo 18 Sep 2017 - 19:07 von Kendra Wayland

» Der Hafen
So 17 Sep 2017 - 17:45 von Briana Adams

» Abwesenheiten und Steckbriefverlängerung
Di 12 Sep 2017 - 2:01 von Andy Lehmann

» Chosen to Reign
Sa 2 Sep 2017 - 14:49 von Gast

» Die Strandbar
Sa 2 Sep 2017 - 11:41 von Lilith Dallas

» Kristis Zimmer
Sa 2 Sep 2017 - 11:20 von Kristina Havering

» sleep talking
Sa 26 Aug 2017 - 21:05 von Gast

» Vampir Diaries A New Chance
Sa 19 Aug 2017 - 22:12 von Gast

» Forgotten Destiny
Mi 16 Aug 2017 - 21:48 von Gast

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Alma Valdez.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 15935 Beiträge geschrieben zu 888 Themen

Austausch | 
 

 Die Klippen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 1 März 2014 - 9:28

Lovlen ging ein schritt auf mich zu und machte eine Bemerkung als hätte sie etwas verstanden. Ihren worten gelauscht schüttelte ich den Kopf. Für mich war es bereits vorbei gewesen als ich zum Vampir wurde ich hatte keine andere Wahl gehabt.  Alles was ich mir aufgebaut hatte war erloschen gewesen wie hätte ich da noch etwas fühlen können. Ich sah zu ihr runter, während sie mir aufgebracht gegen die Brust tippte und der Wind kurz davor war zum Orkan zu werden. „ beruhig dich“ sprach ich genaue monoton und gelassen wie die ganze zeit schon.  Schwarze Magie zu benutzen und dann so ein Emoticons Bündel wie Lovlen sein war riskant. Das war es was mich immer von ihr und Ian unterschied. Meine Gefühle waren wie ein Buch mit sieben siegeln bis die Urvampirin sie alle löste und ich sie mir selbst nehmen musste. „ was hast du jetzt vor? mich töten?" fragte ich geduldig.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 1 März 2014 - 10:01

Sine Mimik veränderte sich überhaupt nicht. Nicht mal ein kleines Zucken. Seine Worte, sich zu beruhigen, bewirkten, dass Lovlen nur noch wütender wurde. Wussten Männer etwa nicht dass diese Worte eine Frau nicht beruhigten? Doch um zu zeigen wie stark sie doch geworden war, atmete sie ein mal durch und alles hatte sich schlagartig wieder gelegt. „ was hast du jetzt vor? mich töten?" - "Oh, töten wäre zu einfach" meinte sie nur noch und ging einen Schritt zurück. "Du wirst dir wünschen, dass ich dich getötet hätte" fügte sie hinzu. Ihre Augen funkelten vor Wut. Um eine Geschmacksprobe zu bieten ließ sie, zwar ein uralter Hexertrick, Aneurysmen in seinem Kopf entstehen und ließ sie dann platzen. Doch mittlerweile tat sie dies mit Leichtigkeit.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Di 4 März 2014 - 20:15

Als sie mir demonstrierte wie gut sie sich im Griff hatte sah ich sie erneut mit angezogener Augenbraue an. Jetzt brachte die kleine Blondine doch tatsächlich ein mattes schmunzeln auf meine Lippen“ Ich glaube nicht an Wünsche und falls es dir entgegen ist ich bin bereits tot“ klar mir ein Dolchs ins Herz zu rammen wäre für mich das Schönste was es gäbe aber noch war meine Mission nicht erfüllt, noch gab es zu viele Vampire, Werwölfe und andere Wesen die nie hätten Existieren dürfen. Gerade als ich mich von ihr abwenden wollte spürte ich einen Stechenden Schmerz im Schädel. Ich wusste genau was sie tat und auch das ich machtlos dagegen war. Stöhnend biss ich die Zähne zusammen faste mir an den Kopf „m-mehr hast du nicht drauf“ provozierte ich sie und schmunzelte unter schmerzen. Ich hasste es ein Vampir zu sein, Aneurysmen entstehen zulassen war eines der Dinge die ich immer gerne gemacht hatte und jetzt war ich diesem unterlegen. Es hatte schon seine gründe wieso ich von dieser ganzen Hexen Vergangenheit weg wollte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Di 4 März 2014 - 22:12

" Provozier mich nicht Rick. Du weißt dass das früher schon nicht gut für dich ausgegangen ist. " sagte Lovlen und ließ noch die letzten Aneurysmen platzen, bis sie aufhörte. " Ich hoffe es hat dir wenigstens etwas gebracht Vater zu töten. Denn unseren Hass hast du sicher" sagte die Blondine und hob einen Stock auf, um ihn Rick in die Schulter zu bohren. " Vermisst du es nicht manchmal ein Hexenmeister zu sein? Aus dir hätte etwas Großes werden können. Aber sie dich jetzt an. Scheint als hättest du doch nichts besseres verdient als dich von Blut ernähren zu müssen und zu töten" provozierte nun Lovlen ihren Halbbruder.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    So 9 März 2014 - 10:29

Ich hielt mich wacker auf den Beinen bis zum letzten Aneurysma, doch als sie mir den Ast in die Schulter stieß sackte ich auf die Knie. Zu all diesen überflüssigen Schmerzen kam noch hinzu, dass sie mich unentwegt mit alten Geschichten langweilte und provozierte. Ich Stand schnaufend auf sah ihr trotzig ins Gesicht und sagte kalt „ pass auf das du nicht die nächste bist von der ich mich ernähre“. Mir war es egal ob sie mich hassten sie hatten mich nach meiner Wandlung schließlich alle gehasst da machte es kein unterschied mehr wie groß er war und das mir das hexen fällte mag sein aber ich würde es niemals zugeben nicht vor einer von ihnen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 12 März 2014 - 17:59

"Mutter hatte recht, mit dir stimmt etwas nicht" sagte Lovlen wütend. Sie hatte Rick früher gemocht, vor allem während sie zusammen neue Zaubersprüche gelernt hatten. Sie hatte gedacht sie kannte ihnen Halbbruder und das auch er sie mochte. Doch hatte sie sich gewaltig geirrt. Sie war wütend und tief im inneren auch etwas enttäuscht. "Ich hatte durchaus mehr erwartet als dieses Häufchen Elend das du geworden bist" sagte die Hexe ebenso kalt wie er es die ganze Zeit getan hatte. Für Lovlen war dieses Gespräch, oder eher dieses Zusammentreffen, beendet. Sie strich ihren Rock glatt und drehte sich um, um wortlos zu gehen.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    So 16 März 2014 - 16:32

Ich schüttelte einfach nur den Kopf als sie Sprach. Sie kannte mich nicht niemand tat das und das war besser so, so blieb ich unberechenbar. Als sie sich abwandte hatte ich kurz darüber nachgedacht meine Gabe an ihr auszuüben aber ich ließ es. Stattdessen nahm ich mir wieder eine Kippe, zündete sie an und Rauchte diese genüsslich. Kurz sah ich ihr noch nach, während ich langsam den Rauch aus stieß, drehte mich dann aber langsam weg. Ich war mir sicher, dass wir uns wieder sehen würden und es dann etwas weniger friedlich zugehen würde. Vielleicht ließ ich sie auch ziehen weil sie meine kleine halb Schwester war aber das konnte ich ohne Gefühle schlecht beurteilen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Do 20 März 2014 - 20:52

Trotz dem Fakt dass Lovlen ihm den Rücken zugekehrt hatte merkte sie dass er unbeeindruckt einfach eine rauchte. Sie grinste frech vor sich her und ließ ihre Zauberkraft an ihm aus, die seine Zigarette in seiner Hand einfach zerfallen ließ. Selbst wenn sie mehr als nur genervt war versuchte sie sich zu fangen. Sie hatte es sich natürlich anders vorgestellt hatte, aber nichts ist so wie man es sich wünscht. So kam sie nun wieder dahin zurück weshalb sie hier war. Üben. Denn nichts war der Blondine wichtiger als die Hexerei. Naja, nicht ganz. Ian war ihr wichtiger. Ihr großer Bruder.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 2 Apr 2014 - 22:10

Grade wollte ich erneut eine beruhigenden Zug von meiner Kippe nehmen da erlaubte sich die Hexe, meine vermeidliche Schwester den Schertz sie einfach zerfallen zulassen. Schnaufend sah ich zu ihr rüber“ wolltest du nicht gehen kleine Hexe“ sagte ich und kramte, in meiner Tasche, nach meiner Packung Zigaretten. Sie gefunden merkte ich das es zeit wurde Nachschub zu besorgen mhmmmm nur noch drei. Ich nahm erneut eine Heraus und steckte die anderen Weg. Klar ich war bereits genervt aber konnte ich es ihr nicht übel Nehm wenn sie herum zauberte es gab schließlich nichts Besseres. Die zweite kippe angezündet ließ ich sie erst ein wenig dahin ziehen bevor ich sie an meine Lippen ansetze.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 12 Apr 2014 - 20:51

cf ; San Francisco Highschool

Shay hatte das Gespräch mit dem nervlichen Ding von Wandlerbrut schneller beendet als eigentlich gedacht,und war zu den Klippen gegangen,wo sie ihre beste Freundin Lovelen vermutete.Wenn sie nicht gerade kleine Kinder das Fürchten lehrte oder Typen abschleppte konnte man damit rechnen sie hier am Arsch der Welt anzutreffen.Als Shannon am höchsten Punkt der Klippe stand,sah sie die Blonden Haare Lovlens auch schon im Wind wehen.Und neben ihr irgendein Typ.Irgendein Blutsauger.Viele Hexen fanden Vampire ja unheimlich sexy und anziehend,aber für Shay waren sie alle samt nur eine Art Untoter Toter."Ich unterbreche deinen kleinen..Flirt,oder was auch immer das hier werden soll,ja nur ungern,Love",setzte sie an und trat auch schon zu den beiden Gestalten.Sie musterte den qualmenden Mann am Boden kurz ehe sie eine Augenbraue hob und Lovlen mit einem 'Was soll das denn werden ' Blick ansah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Di 15 Apr 2014 - 18:07

Den gewollten Effekt hatte Lovlen zwar nicht erreicht, dennoch hatte sie ihn etwas geärgert. Wie früher. Sie wollte gerade die Klippen runter, als Shannon, ihre beste Freundin, zu ihnen stieß. "Flirt? Um himmels willen Shay, als würde ich mich auf einen wandelnden Graf Dracula einlassen" sagte die Hexe und sah kurz zu Rick. "Das ist mein ach so wundervoller Halbbruder, ich hab ihn sicher mal vor dir erwähnt" sagte sie und sah ein kurzes mal abwertend zu ihm, als sie sich wieder der Hexe zuwandte. "Gehen wir?" fragte sie, denn alles was sie heute sagen wollte, hatte sie gesagt. Obwohl.. Halt! Shay war ihr Herzblatt. Sie war ebenso böse und verdorben wie sie selbst. Da konnte sie sich ja shcon heute etwas an ihrem Bruder rächen, der sie einfach alleine gelassen hatte. Mit einem toten Vater.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 20 Apr 2014 - 13:45

Die Hexe war etwas beruhigt,als Lovlen verneinte dass sie nicht mit Dracula flirtete noch sonst etwas derartiges.Sie schmunzelte etwas,schließlich konnte er ebenso gut alles mithören wenn über die ganzen Jahrhunderte seiner Lebenszeit ihm die Ohren nicht an Funktion verloren hatten."Hast du",bestätigte sie als ihre Freundin erwähnte dass das kein dahergelaufener Lover sondern ihr Halbbruder war.tatsächlich hatte Lovlen ihn schon einmal erwähnt,sie hatte allerdings nicht viel über ihr reden wollen.Oder Shay hatte nicht weiter nachgefragt.Ihr persönlich war es anstrengend genug,wenn sie mit Love und ihrem anderen Bruder in einem Raum sein musste.Da brauchte sie nicht unbedingt noch ein 3 Exemplar von denen.Als sie fragte ob sie gehen konnten,wollte Shay gerade nicken als sie Lovlend Blick bemerkte.Sie kannte diesen blick.Irgendetwas braute sich in ihrem Kopf zusammen und so wie sie sie kannte war es nichts gutes.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 23 Apr 2014 - 0:45

Als wäre eine Hexe nicht schon Quälerei genug kam eine weitere hinzu allerdings widmete ich weder meiner vermeidliche halb Schwester noch ihr Aufmerksamkeit. Ich schnaufte nur leicht und Rauchte weiter. Eigentlich konnte ich nur daran denken wann die beiden endlich abzogen und  ich meine kleine Pause genießen konnte. Die Sonne war mittlerweile hinter dem Horizont verschwunden was für mich hieß das es Zeit war zu jagen. Werwölfe, Vampire, Hybriden, Hexen  ja sogar Wandler wenn sie es drauf anlegten einfach alles und jeden. Heute Nacht standen die Werwölfe aber ganz oben, sie konnten in dieser epischen Nacht ja gar nicht anders als sich in ihre abscheuliche Gestallt wandeln.  Ein Vampir zu sein war Scheiße das gab ich zu aber ein Werwolf wäre wohl die größer Straffe.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 16 Mai 2014 - 8:24

Lovlen blickte zurück zu ihrem Halbbruder und dann wieder zu Shay. Jetzt hatte sie doch Lust ihn für seine Taten büßen zu lassen, da konnte sie keine Rücksicht auf Ian nehmen. Mit einem leisen Zauberspruch ließ sie einen Feuerkreis mit Leichtigkeit um Rick erscheinen. Diesen Zauber hatte sie von einer Hexenmeisterin aus Afrika gelernt. " Ich finde, ich sollte dir vielleicht doch zeigen was ich so gelernt habe seit du weg warst. Du wirst überrascht sein" sagte sie und ließ den Feuerkreis etwas höher auflodern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Di 1 Jul 2014 - 17:08

Nach dem Zeitsprung
Cleo hatte den Morgen damit verbracht, wie jeden Morgen, den Müll vom Strand zu räumen. Zumindest den, der vor ihrem Haus landete. Am Strand zu leben hatte nun mal seine vor und Nachteile. Als die Nixe fertig war lief sie etwas am Strand spazieren, und ohne es wirklich zu wollen trugen ihre Füße sie zu den Klippen. Sie blieb eben gerne am Wasser. Tief in der Innenstadt fand man die eigentlich nie. Nach der Schule beeilte sie sich so schnell wie möglich wieder am Meer zu sein. Vor den Klippen angekommen kletterte sie nach oben, jedoch nicht allzu hoch. Nach kurzer Zeit setzte sie sich auf den von der Sonne erwärmten Stein und beobachtete die Wellen des Meeres. Der leichte Wind umspielte ihre Haare und der salzige Geruch des Wassers war wie Balsam für die Seele und eine Droge zugleich. Die Arme um die Beine geschlungen genoß Cleo die Ruhe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 13 Jul 2014 - 2:17

Nach dem Zeitsprung

Ich hatte mein Morgendliches Training beendet und war eine Runde Schwimmen gegangen. In diesen Gewässern wurde man wenigstens nicht ständig von einem Hai angeknabbert, wobei diese sich ja auch immer höflichst entschuldigten, wenn es mal fast passierte. Heute hatte ich mich nur mit einem kleinem Schwarm Fische unterhalten und einer 2000 Jahre alten Schildkröte die ihren Namen vergessen hatte und mir damit die ganze Zeit auf den Zeiger ging. Am Ende des eher sinnlosen Gespräches viel ihr dann ein das sie gar keinen Namen hatte. Nach dem Schwimmen tauchte ich an ein paar abgelegenen Klippen auf. Ich hievte mich aus dem Wasser und meine Flossen Formten sich wieder zu zwei gesunden Menschen Beinen. Ich biss die Zähne zusammen und ertrug diese Prozedur still schweigend. Erst jetzt viel mir weiter über mir ein Mädchen ins Auge. Mist hat sie das gesehen? fragte ich mich und sah sie Starr an. Ich konnte noch nicht wieder aufspringen aber mein Blick war ausschlage geben genug.


Zuletzt von Nero Morado am Mi 16 Jul 2014 - 0:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 13 Jul 2014 - 12:04

Cleo stütze ihr Kinn an ihren knien ab und beobachtete wie sich die Wellen am ende der Klippen brachen. Sie zog eine Augenbraue an als plötzlich ein Mann aus dem Wasser kam. Eine männliche Nixe? Sowas gibt's doch gar nicht! Langsam stand die Blondine auf und vsah zu ihm runter. " Keine sorge, ich weiß Bescheid" meinte sie nachdem ihr sein Gesichtsausdruck aufgefallen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 13 Jul 2014 - 12:31

Die Blondine beruhigte mich mit den Worten das sie Bescheid wusste und ich schmunzelte“ ach echt?“ fragte ich noch einmal ohne eine Antwort darauf zu erwarten und stand auf, kletterte die Wenigen Zentimeter zu ihr die uns Trennten und begutachtete sie. „ Du bist auch eine Wasser Wesen?“ fragte ich sie und freute mich zugleich darüber. Es war Ewig her das ich eine Nixe getroffen hatten sie galten ja als fast schon ausgestorbene Rasse. Der Wind streichelte meinen Nackten Oberkörper, während ich unten herum nur eine Bade Short trug. Nach der Wandlung fand man sich ja eigentlich relativ Nackt wieder, das mit der Shorts war mehr oder weniger ein Trick von mir.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 13 Jul 2014 - 18:40

Cleo lächelte fröhlich als der jungr Mann zu ihr rauf kletterte und so euphorisch klang und auch aussah. " Ja, eine Nixe. So wie du" bestätigte sie und musterte ihn. Er war groß, um einiges größer als sie aber da gehörte auch nicht viel dazu. " Wie machst du das? Also wie bekommst du hin dass deine Klamotten heil bleiben? " fragte sie neugierig und lächelte lieb.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 16 Jul 2014 - 0:22

Ein Grinsen konnte ich mir nicht länger verkneifen als sie bestätigte das sie genau wie ich war, mal vom Geschlecht abgesehen. Sie wirkte jung und aufgeweckt als wäre sie auch noch nicht so vielen Nixen begegnet. Nun seit man uns ausgerottet hatte war es auch eher schwer auf einen unsere Art zutreffen. Sie Fragte mich nach meinem Trick und ich schmunzelte sie an „ viel Übung aber eigentlich ganz einfach du musst dich bei der Wandlung drauf konzentrieren, dass deine schuppige Haut sich über den Stoff legt. Umso dünner der Stoff desto besser die Chance. Es Funktioniert nicht immer aber mit ein wenig Übung steht die Chance 80 zu 100!“ erklärte ich ihr mein kleines Geheimnis. Noch einmal überflog ich ihre süße, kleine Erscheinung „Du bist noch nicht lange ein Geschöpf der Meere oder?“ Fragte ich die kleine Blondine und lächelte einfühlsam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 15 Mai 2015 - 23:07

First Post

"That should be me, holdin' your hand, That should be me, makin' you laugh, That should be me, this is so sad, That should be me!", summte ich leise die Melodie meines Lieblingsliedes. Langsam setzte ich mich an den Rand der Klippen und lies meine Beine, ohne Angst zu Haben runter zu fallen, herunter baumeln. Ein paar Steine bröckelten ab und vielen in die wellen des Meeres unter mier. Ins blaue Wasser hinein, das gegen die Felsen krachte. Genau wie meine Gedanken schwappten diese hin und her. Was ich hier suche? ganz einfach, meine ruhe! Endlich mal abschalten, meine ruhe haben von all dem was um mich herum sonst auch passierte. Ruhe haben und Nachdenken. Mir das alles durch den Kopf gehen lassen was in meinem leben bisher passiert war. Ich konnte sagen das ich stolz auf mich und meine Arbeit war. Auch wen das nicht immer anwesend war. Mir fehlte etwas, und zwar eine Kindheit. Etwas das ich nie ausleben konnte. Aber den weg hatte ich bewusst gewählt und daran konnte ich jetzt nichts mehr ändern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 15 Mai 2015 - 23:34

First Post

Die junge Frau seufzte und ging an den Klippen ein wenig spazieren. Sie brauchte gerade mal ein wenig Abstand von allem. So recht wusste sie nicht warum sie genau zu diesem Ort gegangen war, denn normalerweise ging sie lieber in den Wald oder in die Trainingshalle des Hauptquatiers. Jedoch war sie nun hier gelandet.
Leise seufzte sie und wickelte sich etwas mehr in ihren Mantel ein. Es war früh, aber dennoch war ihr kalt. In letzter Zeit war sie so wieso komisch, denn ihr war oft übel und ihr Körper verhielt sich komisch. Sie fror oft und aß wirklich sehr viel. Normal aß sie zwei kleine Mahlzeiten am Tag, aber zurzeit kam sie auf drei oder vier.
Faith blickte auf das Meer und überlegte einfach nur. Vielleicht könnte sie sich mit der Vampirjagdt ablenken, aber zurzeit hatte sie nicht mal auf so etwas wirklich Lust. Was war bloß los mit ihr?!
Langsam ging die Brünette weiter und achtete nicht weiter auf ihren Weg, weswegen sie ausversehen jemanden auf die Hand trat. Ihr Blick glitt erschrocken hinunter und sie meinte: Oh sorry, ich hab nicht aufgepasst." und seufzte leise. Sie sollte sich wirklich nicht allzu viel von ihren Gedanken ablenken lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 16 Mai 2015 - 11:45

Summend schaute ich übers Meer und entspannte mich das erste mal seit langem mal wider richtig. Mit einem Lächeln auf den Lippen. Doch das war schon vorbei als mir irgendjemand auf meine Hand stand. Sofort zog ich sie zurück und wirbelte herum, Wobei ih kurz das gleich Gewicht verlor und fast runter viel. Doch ich konnte mich noch rechtzeitig fangen. Blinzelnd schaute ich nach oben. "ist schon alles gut! Ist ja nichts passiert!", sagte ich kurz und schüttelte kurz meine Hand. Seufzend stand ich auf und streckte mich durch. Kurz musterte ich sie von oben bis unten und seufzte leicht. Was machte sie hier? Okay, das konnte ich wohl schlecht sagen. Wäre wohl nicht nett. eigentlich war die ganze Situation nicht gerde angenehm. Doch ich lächelte einfach leicht und setzte mich wider hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 16 Mai 2015 - 23:08

Als der Junge oder besser gesagt Mann fast von den Klippen fiel, zog Faith erschrocken die Luft ein und war froh als er sein Gleichgewicht wieder gefunden hatte und still stand. Er schien kein Vampir zu sein, also hätte die Brünette ein schlechtes Gewissen gehabt, wenn er runtergefallen wäre.
Faith blickte ihn an und nickte langsam als er ihr versicherte das alles gut war. Ja, es war alles gut. Er war nicht runtergefallen und sie musste kein schlechtes gewissen haben. Ihr Blick glitt zum Meer und für einen kurzen Moment schloss sie Augen. Langsam schob sie ihre Hände in ihre Taschen.
Während sie die Augen geschlossen hatte, war der Junge aufgestanden und hatte sich gestreckt. Seinen Blick hatte die Brünette die ganze Zeit auf sich gespürt und als sie die Augen wieder aufmachte, saß er bereits wieder an der Kante. Eigentlich nicht ganz ungefährlich, aber es war ja seine Entscheidung.
"Würde es...", fing sie an, aber sie musste kurz überlegen ob sie ihn duzen oder siezen sollte. Sizen war vielleicht besser, dachte sie sich und fuhr mit ihrer Frage fort: "...sie stören wenn ich mich zu ihnen setzen würde?" und seufzte leise. Langsam tat ihren Füße weh, aber was war sie auch so dumm und hatte High Heels angezogen.
Nach oben Nach unten
Seth Young
Troublemaker
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 30 Sep 2015 - 18:06

Cf: Untergrund

Neuer Tag Twisted Evil

Ich war die ganze Nacht umher geirrt, war Kol nachgelaufen, hatte geschrien, nach ihm geschlagen aber es war vergebens. Als die Sonne aufging hatte ich ihn alleine in meinem Zimmer stehen gelassen und war zum Strand. Ich hatte mich auf eine der Klippe Gesetz und sah dem Sonnenaufgang zu, normalerweise war ich zu dieser Uhrzeit in einer Bar lies mich voll laufen mit Blut und feierte. Es war wie es war und ich konnte es nicht länger leugnen. Ich war tot. Also richtig tot nicht, tot wie Vampir tot nein dieses Mal war es endgültig. Ich sah mich kurz nach links und rechts um, war ich etwa ganz alleine hier ? keiner der auch tot war und hier feststeckte ? und wieso steckte ich noch immer hier fest?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Klippen    

Nach oben Nach unten
 
Die Klippen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zwischen Klippen sind immer Abgründe
» steile Klippen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nobodys Safe in the World :: InGame :: Außerhalb der Stadt :: Strand und Meer-
Gehe zu: