StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Neuigkeiten
Gestern um 14:13 von Olivia Chaunt

» Küche
Gestern um 10:31 von Lola Winchester

» Walking Dead Forum 'The World has changed'
Fr 20 Okt 2017 - 13:35 von Gast

» Freunde sind wie eine zweite Familie
Mo 18 Sep 2017 - 19:07 von Kendra Wayland

» Der Hafen
So 17 Sep 2017 - 17:45 von Briana Adams

» Abwesenheiten und Steckbriefverlängerung
Di 12 Sep 2017 - 2:01 von Andy Lehmann

» Alma María Valdez
Sa 2 Sep 2017 - 20:19 von Alma Valdez

» Chosen to Reign
Sa 2 Sep 2017 - 14:49 von Gast

» Die Strandbar
Sa 2 Sep 2017 - 11:41 von Lilith Dallas


Austausch | 
 

 Die Klippen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 27 Jul 2013 - 22:27

Ben fragte mich,  ob alles okay sei. Ich schluckte und zögerte.  Dann sah ich auf.  Doch statt seinem Gesicht flimmerte für eine kurze Sekunde das Gesicht des Vampires, der mich angegriffen hatte.  Ich schrack auf, doch ich schrie nicht.  Wie sonst immer.  Ich sprang einfach nur auf und sah ihn an. Jetzt war wieder Bens Gesicht zu sehen.  Nicht das,  welches mich jede Nacht heimsucht.  Ich sah ihn noch immer voller Panik an und ging einen Schritt zurück.  Als ich mich wieder gesammelt hatte,  strich ich meine Haare zurück und atmete wieder durch.  " S-Sorry" sagte ich und wandte meinen Blick von ihm ab. Er musste jetzt sicher denken,  dass ich völlig verrückt war.


Zuletzt von Lydia Martin am So 28 Jul 2013 - 11:13 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 27 Jul 2013 - 23:46

Ich blickte das Mädchen an, welches mich verschreckt ansah. Sie war aufgesprungen und sah ich an. Ich wusste überhaupt nicht wie ich reagieren sollte. Ich sah sie sanft an und bewegte mich nicht, da ich sie nicht noch mehr verschrecken wollte.
Ich sah sie einfach nur an und wartete. Irgendwann strich sie sich das Haar zurück, meinte nur ein sorry und wendete den Blick ab. Ich stand langsam auf und fragte: "Ist wirklich alles okay mit dir?"
Ich hielt ihr die Hand hin und blickte sie sanft an. Aus irgendeinem Grund hoffte sie vertraut mir, aber ich wusste nicht warum.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 28 Jul 2013 - 11:22

Als er Aufstand sah ich ihn an. Was hatte er denn vor? Er fragte,  ob wirklich alles okay war und mit einem sanften Lächeln streckte er mir seine Hand aus.  Ich sah ihn zögernd an. Konnte ich ihm trauen?  Er war immerhin ein Vampir.  Und Vampire waren böse.  Aber würde ein Vampir,  der mich töten wollte mich sanft anlächeln? .. Ja! Der andere Vampir hatte es auch getan.  Zwar nur kurz,  aber das hatte ihm gereicht.  Ich sah in die blauen Augen meines gegenüber.  "D-du wirst mir d-doch nichts tun o-oder?" fragte ich ihn und hätte mich am liebsten geohrfeigt. Sehr schlau war das nicht gewesen.  Aber in solchen Momenten war ich eben nicht so geistreich wie normal.  Ich war überfordert.  Ich dachte viel zu viel nach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Mo 29 Jul 2013 - 23:51

Ich sah, dass sie zögerte. Ich würde gerne wissen was in ihrer Vergangenheit passiert war, dass sie so eine Angst vor mir hatte. Vielleicht kann es auch daran liegen, dass ich ein Urvampir bin.
Sie blickte mir in die Augen und fragte, ob ich ihr was tun würde. Ich sah sie kurz geschockt an, doch ich konnte verstehen, warum sie mich das gefragt hatte.
"Nein, ich werde dir nichts tun.", sagt ich sanft und sah sie weiterhin an ohne die Hand zurückzuziehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Di 30 Jul 2013 - 20:42

Als er mir versicherte dass er mir nichts tun würde sah ich zu seiner Hand,  die er mir nach wie vor ausgestreckt hielt.  Ich schluckte und sah wieder zu ihm auf. Ich ergriff seine Hand und aus Reflex umarmte ich ihn.  Endlich ein Vampir der mich nicht töten wollte.  Das erste mal,  dass ich nicht Blutverschmiert auf dem Boden lag und ins Krankenhaus musste.  Als ich realisierte,  dass ich gerade einen fremden umarmte ging ich wieder einen Schritt zurück und sah zu ihm auf.  " Sorry. Normalerweise bin ich nicht so aufdringlich" sagte ich.  Nicht dass er jetzt dachte dass ich verrückt war. Aber ich war froh,  endlich einen netten Vampiren gefunden zu haben.   Lydia... auch ein böser Vampir würde sagen er ist nett... sei lieber vorsichtig sprach die Vernunft in mir.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 31 Jul 2013 - 22:34

Ich blickte sie an und wa leicht überraschd, als sie meine Hand nahm und mich umarmte. Erst wusste ich nicht recht was ich tun sollte, doch dann erwiderte ich die Umarmung zaghaft.
Als sie mich wieder losließ, tat ich es ihr gleich und trat einen Schritt zurück. Aus irgendeinem Gund tat diese Umarmung gerade sehr gut.
Ich nikcte, als sie meinte, dass sie normalerwise nicht so wäre.
"Schon okay.", sagte ich und wendete dem Blick in Richtung mehr.
Ich verlor mich in Gedanken und seufzte leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Do 1 Aug 2013 - 9:13

Ich lächelte ihn an und als er sich wieder in Richtung Meer drehte und seufzte stellte ich mich neben ihn und verschränkte die Arme. "Möchtest du reden? Manchmal ist es einfacher, mit einem fremden zu reden als mit einem Freund." sagte ich und lächelte ihn sanft an. Er schien sehr in Gedanken zu sein und über etwas zu grübeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Do 1 Aug 2013 - 23:52

Ich sah aus dem Augenwinkel, wie sie sich neben mich stellte und die Arme verschränkte. Als sie mich fragte, ob ich reden wollte, sah ich sie kurz an und meinte nur: "Nein, aber danke."
Ich erwiderte ihr lächeln und wandte meinen Blick dann wieder zum Meer. Es war wirklich nett das sie fragte, ob ich reden wollte, doch ich wollte nicht reden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 2 Aug 2013 - 20:12

Als er ablehnte lächelte ich dennoch sanft. Über dem Meer ging die Sonne langsam auf und ich sah auf meine Uhr. 7 Uhr.. Ach mist! "Oh Mist, ich komm noch zu spät!" sagte ich und sah zu Ben. "Sorry, ich muss los. Wir sehen uns sicher noch mal" sagte ich und ging mit einem Lächeln auf den Lippen nach Hause, um noch pünktlich zur Schule zu kommen.

Tbc. San Francisco High School
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Mo 5 Aug 2013 - 18:42

Ich sah, wie die Sonne langsam aufging und seufzte leise. Lydia meinte, dass sie los musste, damit sie nicht zu spät kommen müsste.
Sie ging und ich sah ihr kurz hinterher. Dann sah ich wieder zum Meer und musste wieder an Livi denken. Mein Blick wurde ein wenig taurig, doch ich schüttelte es sofort ab.
Ich drehte mich um und machte mich auf den Heimweg.

TBC: Anwesen der Familie Adams
Nach oben Nach unten
Annie Lawrence
Girl with the broken heart
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 27 Dez 2013 - 22:37

First post
 
Die Augen geschlossen, atmete ich die salzige Luft ein, fühlte die rauen Steine unter mir und genoss den kühlen Wind. Es war wie ein Ritual für mich geworden der Sonne beim Aufgehen zuzusehen und eigentlich machte ich, dass auch immer am Strand aber seit jenem Tag, an dem sich alles änderte brachte er mir nur Schmerz.  Langsam öffnete ich die Augen und sah die Sonne ohne mit der Wimper zu zucken an. Sie war Warm und wunderschön und voller Erinnerungen. Der Wind umspielte sanft meine dunkel gewordenen Haare und ich zog die Beine an meinen Körper heran. Erinnerte mich an Ihr Lächeln, an sein Lächeln aber nichts änderte sich in meinem Gesicht, es blieb kalt. Ich konnte die Zeit nicht zurück drehen
und die wärme auf meinem Gesicht würde nie mehr bis in mein Herz reichen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 3 Jan 2014 - 17:31

Ich war nach meine Gespräch mit der hexe ein wenig durch die Stadt gewandert hatte hier und da ein Vampir abgemurkst und mich bei Vollmond mit den Werwölfen angelegt. Jetzt sehnte ich mich nach etwas ruhe und Einsamkeit. So stieg ich den Steilen, Steinhang hoch und nahm dabei eine Kippe aus meiner Tasche, schob sie mir wie gewohnt zwischen den Mund und zündete sie mir mit meinem Feuerzeug an. Gerade als ich ein Kräftigen Zug nahm und den höchsten Punkt der Klippe erreichte erblickte ich ein Junges Mädchen am Ende von ihr sitzen, zusammen gekauert und regungslos. Ich hob eine Braue und schritt etwas näher, ehe ich spürte was sie war. Innerlich seufzend ließ ich meine Kippe aus dem Mund fallen und drückte sie mit dem Schuh aus. Eine Ruhige Minute gab es dann wohl doch noch nicht erst musste ich diesen Vampir aus dem weg Räumen. Ich nahm ein Dolch aus meiner Tasche und wirbelte ihn zwischen meinen Fingern hin und her.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Annie Lawrence
Girl with the broken heart
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Fr 3 Jan 2014 - 18:28

Gespürt hatte ich ihn schon bevor er hier oben war aber jetzt wo er hinter mir mit einem Dolch Stand sah ich ihn aus dem Augenwinkel an und fragte „ was willst du damit?“. Ein Vampir mit einem Dolch ? das war mehr als untypisch. Langsam stand ich auf und wandte mich ihm zu und nahm ebenfalls ein Pflock hervor. So wie er mich wohl tot sehen wollte hatte ich dieselben Ambitionen. Mein Atme war schwer aber nicht weil ich aufgeregt war sondern weil ich mich an das töten erinnerte.  Der Wind liebkoste mich wieder, strich mir über die kalten Wangen und druck die Meeresluft vor meine Nase. Ich würde sicherlich nicht den Anfang machen immerhin hatte er mich gefunden und zuerst die Waffe gezogen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Do 16 Jan 2014 - 18:24

Als der hybrid mich bemerkte fragte er was ich damit wollte und ich sah zu dem Holzdolch „ ihn dir durch dein verdorbenes Herz rammen bis die der Letze Atem Zug über die Lippen geht und du Stirbst so wie es die Natur vorgesehen hat“ erklärte ich wobei ich eigentlich ja wusste das sie die Frage rein Rhetorisch gestellt hatte.  Als ich aufsah hatte sie sich mir zugedreht und hielt in ihrer Hand ebenso einen Holzdolch.  Verwirrt zog ich eine Augenbraue an und legte den Kopf etwas waagerecht. „ Ein Hybrid der Vampir abschlachtet, sehr seltsam“ bemerkte ich und ging ein schritt zurück. Vielleicht war es besser diesen hybriden noch am Leben zulassen zumindest bis es nicht mehr al zu viele magische Wesen gab.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Annie Lawrence
Girl with the broken heart
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Di 28 Jan 2014 - 21:09

Ich verschränkte zaghaft die arme mit dem Dolch in der Hand und runzelte die Stirn “ ich bin erst 17, ich denke nicht das die Natur wollte das ich so früh sterbe“ klärte ich ihn auf. Ich war keiner dieser 500 Jahre alten Monster die, die Menschheit gequellte. Als er zurückwich ging ich diese mal ein schritt auf ihn zu „ es ist also seltsam wenn ich Vampir töte aber wenn du Hybriden tötest ist das normal?“ stellte ich seine worte in Frage und schüttelte den Kopf „ Ihr Vampire seit alle gleich…als wärt ihr die einzigen auf ein recht zu leben“ niemanden kann man vertrauen.. dachte ich und ließ den Dolch in der Hand.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 8 Feb 2014 - 15:33

Ich schob den Dolch weg und nahm mir eine Neue Kippe aus der Manteltasche, zündete sie kurzerhand an und zog kräftig daran.  „ich sehe mich nicht als Vampir“ erklärte ich ihr und setze mich auf einen der Felsen noch immer in einem sicheren abstand zu ihr. Sie aus den Augen lassen könnte gefährlich sein immerhin war sie ein Hybrid.  Den Qualm aus gestoßen musterte ich sie “und wieso tötest du Vampire?“ fragte ich weil es mich doch ein wenig interessierte Ich traf nur selten magische wesen mit meiner Einstellung.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Annie Lawrence
Girl with the broken heart
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Mo 10 Feb 2014 - 19:02

Seufzend steckte ich meinen Dolch weg „ du bist aber einer“ erinnerte ich den Fremden daran. Ich fühlte mich zwar auch nicht wie ein Monster aber das änderte nichts daran da sich eins war. Ich sah zum Meer und ging dann in die gegen Gesetze Richtung, an dem Vampir vorbei „ Sie haben meine Familie getötet“ sagte ich knapp und warf ihm einen kühlen Seiten Blick zu. Ich beendete das Gespräch so und verließ die Klippen.

Tbc: Der See

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Mi 12 Feb 2014 - 18:24

Ihre worte waren hart aber sie kümmerten mich nicht, ungerührt nahm ich einen Zug und folgte ihr mit meinem Blick weiter. Sie schritt an mir vorbei und verriet mir im selben Moment wieso sie so war aus Rache also. Ich konnte sie dafür nicht verachten sondern verstand wieso sie sich dazu bestimmt fühlte Vampire zu töten. Nach dem sie weg war genoss ich weiter den Ausblick und rausche genüsslich weiter. Bald war Blutmond und da hätte ich alle Hand zutun, ein biss und mein Leben wäre zu ende..

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 16 Feb 2014 - 21:06

♧ First Post ♧
Es war eigentlich ein gewöhnlicher Tag für die junge Hexe gewesen. Auf Wunsch ihres Bruders ging sie ja auf die high School, was für sie eigentlich nur pure Langeweile bedeutet. Aber da Ian ein normales Leben führen möchte versucht Lovlen dies so gut wie nur irgend möglich auszuführen. Doch gleich nachdem es geläutet hatte, hatte sich Lovlen von ihm verabschiedet um den Rest des Tages alleine zu verbringen. Und dies bedeutet, dass sie sich wieder mit der dunklen Magie beschäftigen möchte. Sie war gerade bei einer wirklich sehr alten Hexe gewesen, um von ihr etwas zu lernen. Doch als diese meinte sie wolle Lovlen nicht noch mehr bemächtigen hatte sie diese kurzerhand getötet. Niemand stellte sich ihr in den weg mehr über Totenbeschwörung zu erfahren. Denn auch wenn es sich Lovlen nicht eingestehen will, sie möchte ihrem Vater nacheifern. Und übertrumpfen. Nach dem Mord hatte es Lovlen aus unbekannten Gründen zu den Klippen verschlagen. Wegen ihren Schuhen kam sie leicht ins schwanken, doch konnte sie sich noch halten mit der inneren Hoffnung, dass sie von niemandem dabei beobachtet wurde.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 22 Feb 2014 - 13:30

Der Wind blies den Rauch meiner Kippe kringelig davon, während ich ihn sanft ausstieß und meine Augen Lieder müde hinab sanken. Nur mit dem unterschied das ich nicht müde war sondern die Stille genoss. Es war der Geruch von Tot der mich auf die aufmerksam gemacht hatte, weshalb ich mich leicht umdrehte um sie über die Schulter zusehen. Eine Hexe, nur nicht irgendeine sondern meine kleine halb Schwester. Innerlich seufzte ich und erhob mich, warf die Kippe die Klippe runter und schob die Hände in meine Manteltaschen. Das hervorragende am Vampir da sein, wir fühlten die Hitze und kälte nicht in der extreme wie Menschen. Ich beobachtete sie Still schweigen und wusste das wenn sie mich erblicken würde, hier gleich Zaubersprüche fliegen würde. Es war eine Ewigkeit her gewesen aber Lovlen hatte sich nicht um ein Jahrhundert verändert und als ehemaliger Hexen war mir durch aus klar mit Welchem Zauber sie das geschafft hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    Sa 22 Feb 2014 - 13:46

Lovlen bemerkte erst seine Anwesenheit als sie weiter gegangen war und blieb nun stocksteif stehen.  Lovlen hatte so oft darüber nachgedacht wie sie reagieren würde,  doch nun wusste sie nicht was sie tun sollte. Tausend Gefühle stiegen in ihr auf.  Das Bild,  wie er ihren Vater tötete. Erst ihr schriller Schrei von damals brachte sie in die Wirklichkeit zurück.  Er sah sie einfach ruhig an und tat nichts. Am liebsten hätte sie ihn angeschrien und ihm Vorwürfe gemacht. Doch stattdessen. " Wo warst du die vielen Jahre?" fragte sie,  bereit seine Arterien platzen zu lassen wenn er etwas falsches tat. Wo warst du die ganze zeit? Ihre ersten Worte hatte sie sich etwas anders vorgestellt, aber nun würde sie nichts mehr daran ändern.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    So 23 Feb 2014 - 14:58

Es dauerte eine gewisse zeit bis die Blondine mich endlich erblickt hatte aber als sie es hatte war ihr blick Geistes abwesend. Ich wusste natürlich was sie dachte dasselbe was mir durch den Kopf gegangen war als ich sie gesehen hatte. Immer hin war sie ein teil der Vergangenheit die ich zurück gelassen hatte. Als ihr Blick wieder darauf verwies ganz bei mir zu sein fragte sie mich wo ich die vielen Jahre gewesen war und mein einzige Reaktion darauf war eine rechte nach oben gezogene Braue. Nach all der zeit war das ihre einzige bzw. erste Frage gewesen? „ Nun“ begann ich und versuchte diese etwas Banal frage best möglichst zu beantworten“ hier und da aber die meiste zeit in San Franzisco“ sagte ich so normal als wäre nie etwas zwischen uns gewesen, als wären wir alte bekannte zwischen den nie mehr als Höflichkeit gewesen wäre. Nicht einmal die Notwendigkeit eine Gegenfrage sah ich sondern sah sie wieder schweigend an. Ich fand es seltsam, dass sie mich noch nicht versuchte zu foltern, vielleicht war es auch der Neid, dass sie eine Hexe war und ich ein räudiger Vampir ohne jegliche Magie.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 23 Feb 2014 - 15:56

Wut stieg in Lovlen auf, die sie nur schwer kontrollieren konnte. Was normalerweise nie bei der Hexenmeisterin passiert. Sie ist als die beste bekannt, und das war sie auch. Unumstritten. Doch konnte sie sich kaum zusammen reißen. "Und du hieltst es nie für angebracht mal zu schauen wie es deinen Geschwistern geht?" fragte sie, nun in einem wütenderen und zugleich auch etwas verletzten Ton. "Du hast unser aller Leben auf den Kopf gestellt, Rick! Ist dir das völlig egal?" kam die nächste Frage aus dem Munde der Blondine. Die Macht, die ihr die schwarze Magie gab, ließ ihre Stimme bedrohlich klingen und selbst der Boden bebte leicht. Am liebsten hätte sie alles ihr nur mögliche getan um ihn Leiden zu lasen. Doch hielt sie sich noch zurück. Alles zu seiner Zeit. Zudem würde Ian ebenfalls sehr gerne mit seinem Stiefbruder reden.
Nach oben Nach unten
Rick Wesker
Slayer
avatar


BeitragThema: Re: Die Klippen    So 23 Feb 2014 - 19:26

Sie stellte erneut eine Frage und darauf gleich noch eine und ich ließ die Braue die ich bis jetzt angezogen hatte langsam sinken als ich sagte „Ich habe keine Geschwister“. Der Wind wirbelte meine Haare auf und ich spürte wie Zornig die kleine Blondine bereits war, dennoch wich mir die kälte nicht vom Gesicht und Angst verspürte ich schon gar nicht. Schließlich war Angst etwas gefährliches, genau wie Wut, alle Emotionen die man empfand als Hexe oder Hexenmeister waren Gift. Als Vampir hatte man das Problem nicht mehr. Ich fühlte gar nicht, keine reue, kein Mitleid einfach nichts. Mein Blick ruhte noch immer auf ihr, vielleicht hätte ich sie fragen sollen ob Ian noch lebte, ob es ihr spaß machte die dunkle Magie zu kontrollieren aber ich fragte einfach nichts. Ich wollte nichts davon wissen weil es in mir etwas auslöste was ich vor Jahren abgestellt hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Klippen    So 23 Feb 2014 - 19:45

Die Worte des Vampiren ließen Lovlen verzweifeln. Doch hatte sie so eine Information mehr, die er nicht preisgeben wollte. Seine Menschlichkeit hatte er wohl abgeschalten. Sonst würde er sie nicht so gefühlskalt und emotionslos ansehen. Doch war die Blondine noch nie ruhig, sie war temperamentvoll und aufbrausend. Deshalb hielt sie sich auch nicht zurück. "Ach, so ist das?" sagte sie und ging einen Schritt auf ihn zu. "Du schaltest einfach jegliche Gefühle ab und denkst das wars für dich?" fragte sie und blieb dann kurz vor ihm stehen, sodass sie zu ihm aufsehen musste. "Aber so leicht werde ich es dir nicht machen Rick!" sagte sie wütend und tippte mit dem Zeigefinger gegen seine Brust. Der Wind blies stärker und das Meer rauschte unnatürlich stark. So wütend war Lovlen schon seit langem nicht mehr, sie musste sich abkühlen, sonst würde ihre Kraft eskalieren. Doch konnte sie nicht. Und tief im Inneren wollte sie es auch nicht.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Klippen    

Nach oben Nach unten
 
Die Klippen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zwischen Klippen sind immer Abgründe
» steile Klippen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nobodys Safe in the World :: InGame :: Außerhalb der Stadt :: Strand und Meer-
Gehe zu: