StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Küche
So 26 Nov 2017 - 0:22 von Alexandra Chaunt

» Neuigkeiten
Fr 24 Nov 2017 - 14:13 von Olivia Chaunt

» Walking Dead Forum 'The World has changed'
Fr 20 Okt 2017 - 13:35 von Gast

» Freunde sind wie eine zweite Familie
Mo 18 Sep 2017 - 19:07 von Kendra Wayland

» Der Hafen
So 17 Sep 2017 - 17:45 von Briana Adams

» Abwesenheiten und Steckbriefverlängerung
Di 12 Sep 2017 - 2:01 von Andy Lehmann

» Alma María Valdez
Sa 2 Sep 2017 - 20:19 von Alma Valdez

» Chosen to Reign
Sa 2 Sep 2017 - 14:49 von Gast

» Die Strandbar
Sa 2 Sep 2017 - 11:41 von Lilith Dallas


Teilen | 
 

 Benjamin´s Zimmer

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Benjamin´s Zimmer    Do 4 Apr 2013 - 17:36



Ich verbringe sehr oft Zeit in meinem Zimmer. An mein Zimmer grenzt ein Badezimmer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 4 Apr 2013 - 19:04

Ich stand in meinen Zimmer und starrte aus dem Fenster. Im Hintergrund lief eine meiner CD´s mit klassischer Musik. Meine Mutter war auf diesem Gründerball. Ich hatte keine Lust hinzugehen, also war ich zu Hause geblieben. Blake und Lilian waren kurz hier gewesen, aber die sind schon wieder weg. Blake hatte irgendso ein Mädchen hier, aber die ist auch wieder weg. Ich hatte mich aus der ganzen Sache raus gehalten, weil ich heute keine Lust auf Streit hatte.
Ich riss meinen Blick vom Fenster und blickte in mein halb leeres Champangerglas. Ich stellte es auf das Fensterbrett und ging zu meinem Bett. Ich setzte mich aufs Bett, nahm mein Buch und fing an zu lesen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Fr 5 Apr 2013 - 18:54

next day

Ich lag schon eine ganze weile wach im Bett und las in meinem Buch. Nebenbei lief leise die klassische Musik, da ich vergessen hatte sie gestern noch auszumachen. Als ich merkte, dass Lilian zu Hause war, legte ich das Buch weg und stand auf. Ich ging in das angrenzende Badezimmer und duschte. Dann ging ich zurück in mein Zimmer, nahm ein schwarzes Hemd und eine Jeans hervor und zog beides an. Ich ging noch mal kurz zum Fenster um zu gucken, was für ein Wetter war. Es war schönes Wetter. Dann ging ich hinunter in die Küche.

go to: Küche
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    So 14 Apr 2013 - 15:48

Cf: Innenstadt/ Timelessbar

Als sich der schwarze Nebel um mich herum gelichtete hatte, riss ich mir wütend das Hemd vom Leib und ging zu meinem Boxsack, der in einer Ecke meines Zimmers hing. Ich schlug auf ihn ein und gab einen wütenden Schrei von mir. Das wird mir dieses Miststück büßen, dachte ich wütend und schlug immer wieder auf den Boxsack ein.
Nach einer geschlagenen halben Stunde, hatte ich mich wieder soweit beruhigt, dass ich wieder klar denken konnte. Ich zog noch den Rest meiner Kleider aus und ging unter die Dusche. Danach zog ich mir wieder was an, schnappte mir mein Handy und schreib Blake eine SMS.
Danach setzt ich mich mit einem Glas Vodka auf mein Bett, nahm mein Buch und fing an zu lesen. Ich hatte noch ein wenig Zeit, bevor ich los musste, um jagen zu gehen mit meinen beiden Geschwistern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Fr 19 Apr 2013 - 21:14

Als ich aus dem Fenster sah, merkte ich das es schon leicht dämmerte. Ich legte das Buch weg, stand auf und ging zum Fenster. Auf dem Fensterbrett stand eine Flasche Whiskey und eine Flasche Vodka. Ich entschied mich für den Whiskey. Ich nahm ein Glas und füllte mir was ein. Dann starrte ich hinaus in die Dämmerung.
Als ich das Glas ausgetrunken hatte, stellte ich es beiseite und nahm mein Handy. Ich schrieb kurz eine SMS an Lillan und noch eine an Blake. Dann machte ich mich auf den Weg nach unten in die Küche.

Tbc: Küche
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 15 Mai 2013 - 20:07

cf: Chaunt Anwesen

Ich lächelte immer noch, als ich ins Haus meiner Familie kam. Ich hatte mich kurz umgesehen, doch ich hatte keinen meiner Geschwister entdecken können. Was gut war.
Ich konnte mich jedoch auch irren und sie waren zu Hause. Ich ging in mein Zimmer, duschte und zog mir danach frischen Sachen an. Mein Outfit bestand aus einer schwarzen Jeans und einem Hemd.
Dann ging ich zum Fenster, blickte hinaus und musste wieder lächeln, als ich an Livie dachte. Ich goss mir ein Glas Whiskey ein und trank ihn genüsslich, während ich aus dem Fenster sah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 16 Mai 2013 - 22:30

cf. Lillians Zimmer

Ich machte mir nicht die mühe an zu klopfen. Klar es war Bens zimmer aber warum sollte ich an Klopfen. Also ging ich einfach in sein Zimmer und sah Ben an.
Er stand am Fenster und ich zog eine Augenbraue hoch.
hey Ben... sagte ich und verschränkte meine Arme.
was war Gestern mit dir los ? fragte ich ihn dann. Wen er glaubte sich irgendeine Lüge ausdenken zu können dann hatte er sich geschnitten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 16 Mai 2013 - 22:35

Ich stand noch immer am Fenster, als ich merkte, wie meine Schwester Lillian ins Zimmer kam. Ich drehte mich um und sah sie.
Sie begrüßte mich und fragte was gestern mit mir los gewesen sein. Ich blickte sie fragen an und meinte: Was genau meinst du?
Ich wusste was sie meinte, doch ich würde ihr mit Sicherheit nicht erzählen, was zwischen mir und Livie war und ich würde ich auch nicht sagen, dass ich mich heute Nachmittag wieder mit ihr treffen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 16 Mai 2013 - 22:58

Ich verdrehte bei Bens Worten meine Augen.
Als ob er nicht wusste von was ich sprach. Ben tu nicht so als ob du nicht weißt von was ich spreche sagte ich. Ich fragte mich was er an dieser Olivia so toll fand. Sie war nur ein verdammter Mensch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 16 Mai 2013 - 23:03

Cf: Kleiner Stadtpark

Ich öffnete unten die Tür ,leide da ich zur Abwechslung einmal meinen Schlüssel
mit eingepackt hatte.Auf mein Handy hatte ich auf dem weg hier her nicht weiter geachtet.
Ich war letztlich davon ausgegangen,dass Ben mir die Nachricht von Zuhause aus
gesandt hatte und dort warten würde.
Ich ging also die Treppe hoch und hörte bereits eine Höhe Stimme etwas sagen.
Als ich nun auch sahwem diese stimme gehörte verdrehte ich die Augen.
:"Hi Lilian" meinte ich knapp als ich eintrat und blickte zu Ben :"Du wolltest mit mir reden."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Fr 17 Mai 2013 - 14:03

Ich sah wie meine Schwester die Augen verdrehte und musste ein grinsen unterdrücken. Dann merkte ich wie mein Handy vibrierte. Ich nahm es heraus und lauschte nebenbei den Worten von Lillian. Sie meinte, dass ich nicht so tun sollte, als wüsste ich nicht was sie meinte. Ich blickte auf und zuckte mit den Schultern.
Was soll mit mir gewesen sein Lillan? Ich bin einfach nur verschwunden. Mehr nicht., sagte ich zu ihr und las dann erstmal die Nachricht.
Sie war von Briana, die meinte sie komme nach Hause.
Ich antwortet ihr nicht, packte mein Handy weg und blickte wieder zu meiner anderen Schwester.
Kurze Zeit später, hörte ich wie sich die Haustür öffnete und dann stand auch schon meine kleine Schwester im Zimmer. Ich lächelte sie an und nickte, als sie sagte ich wollte mit ihr reden.
Gleich., sagte ich.
Ich wusste zwar, dass ich gesagt hatte, dass es wichtig sei, aber ich wollte allein mit ihr reden ohne meine andere Schwester.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    So 19 Mai 2013 - 15:09

Ich zog eine Augenbraue hoch.
Ja er war einfach so verschwunden mit dieser Olivia. Dazu hatte er sich ziemlich komisch verhalten.
du hast dich aber ziemlich komisch verhalten......... sagte ich und sah Benjamin an Aber wenn nichts gewesen ist kann ich ja Olivia einen kleinen Besuch abstatten. sagte ich dann noch dazu. Nur um zu sehen wie er darauf reagiert. Ob ich dies nun wirklich tun werde oder nicht würde ich dann entscheiden.
Ich hörte wie die Haustüre auf ging und dann stand auch schon Briana im Zimmer.
Ich verdrehte die Augen. Die konnte ich jetzt absolut nicht gebrauchen. hi Briana sagte ich ebenfalls kurz und knappt dann verschränkte ich meine Arme und sah Ben abwartend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Di 21 Mai 2013 - 15:52

Ich nickte ebenfalls kurz als Ben meinte er würde gleich mit mir reden wollen.
Lilian hingegen hätte sich ihr einsilbiges Wort auch sparen können.Ich war nicht darauf angewiesen
mit Lilian zu reden geschweige denn mit ihr Leben zu müssen.
Ich setzte mich auf Benjamins bett und wartete darauf,dass er sein Gespräch mit
Lilian beendete.Ich blickte kurz an mir herunter.
Es war wirklich ein wunder gewesen,dass ich so rum lief wie ich eben aussah.
n einer bewegung entledigte ich mir meiner Jacke und musterte sie.
Meine Finger streichen kurz über das Leder als ich roch wessen geruch daran haftete.
Kaum merklich legte ich die Jacke hinter mich sodass sie niemand sehen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Di 21 Mai 2013 - 16:17

Briana nickte, als ich meinte gleich. Bei Lillan nächsten Worten blieb mir mein Herz fast stehen. Sie wollte Livie einen Besuch abstatten, aber definitiv keinen netten Besuch.
Ich versuchte das fauchen zu unterdrücke, doch es gelang mir nicht. Ich fauchte meine Schwester an und dann stand ich auch schon hinter ihr.
Lass Olivia einfach in Ruhe! Es war nichts! Und es ist auch nichts zwischen mir und Olivia!, knurrte ich.
Dann fiel mein Blick auf meine kleine Schwester, die sich auf mein Bett gesetzt hatte. Sie hatte ihre Jacke ausgezogen und aus irgendeinem Grund packte sie die nun hinter sich.
Danach würde ich sie nachher fragen., jetzt würde ich erst mal versuchen Lillian davon abzuhalten zu Olivia zu gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 16:44

Ich zog eine Augenbraue hoch als Ben mich anfauchte.
Ach ja zischen Olivia und Ben läuft also nichts.
Wem will er das erzählen. Ich drehte mich zu ihm um und musste lächeln ach weißt du Ben. Du hast dich gerade verraten. sagte ich.
Zwischen Olivia und Ben ist eindeutig was. Jetzt muss ich nur noch her raus finden was.
Ich ging an Ben vorbei und öffnete seine Türe. lass mich raten Olivia ist in der Schule.... sagte ich und verschwand aus Bens zimmer.
Erstmal würde ich Olivia keine besuch abstatten aber vielleicht später. Das musste Ben aber nicht Wissen.

tbc. Die Klippen


Zuletzt von Lillian Adams am Do 23 Mai 2013 - 22:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 17:38

Ich blickte Lillian böse, an als sie sich zu mir umdrehte und mich anlächelte. Sie meinte ich hätte mich gerade verraten. Ich knurrte und verrenkte die Augen. Ich hoffte bloß sie würde nicht zu Livie gehen. Sie sollte sie einfach in Ruhe lassen.
Dann ging Lillian an mir vorbei zur Tür und meinte, dass Olivia sicher in der Schule war. Ich wandte mich zu ihr um, doch sie war schon weg.
Ich seufzte, holte mein Handy raus und schrieb Livie eine SMS. Dann ging ich zu meinem Bett und ließ mich drauf fallen, sodass ich auf dem Rücken lag. Ich blickte zu Briana und dann fiel mein Blick au ihre Jacke.
Ich blickte sie fragend an und hoffte eine Antwort zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 19:55

ich muss wohl so sehr im Gedanken versunken gewesen sein,dass ich erst wieder Notiz
von der Situation nahm als sich Benjamin neben mich aufs bett fallen ließ.
ich lächelte ihn etwas geschwungen an,da mir gerade zu allem außer zum Lächeln zu mute war.
warum musste das leben auch so verdammt schwer sein ? Warum musste mein Schicksal es sein als Vampir schrecken und Unheil zu verbreiten statt als mensch ?
Als mensch wäre das leben doch so einfach...aber vor allem wäre die Sache mit Vince einfach.
wahrscheinlich würde er sich ein anderes Mädchen suchen..jemanden mit dem er wirklich glücklich sein konnte und die ihm all das bieten konnte was menschen eben zu bieten hatten.
doch würde ich wohl glücklicher sein wenn Vince eine finden würde.Selbst wenn ich dann auf ewig mit einem schmerzenden Herz zu leben hatte würde ich es damit ausgleichen ihn freudvoll sehen zu können.
es überkam mich in diesem Moment..das Gefühl , sich in sein Zimmer eizusperren und niemals wieder einen Fuß hinaus zu setzten..
ich blickte kurz zu Ben und sagte :"i..ist etwas?" seinen blick auf meine Jacke hatte ich bemerkt und die Tatsache sie hinter meinen Rücken zu legen war wohl doch nicht die beste Entscheidung gewesen..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 20:16

Als mein Blick auf ihre Jacke viel, fragte sie was sei. Ich blickte sie an und überlegte, wie ich das am besten formulieren konnte.
Du kennst doch Olivia Chaunt, richtig?, fragte ich und bereute die Frage gleich wieder. Natürlich kannte Bri die Chaunt Familie und auch Livie kante sie.
Als mein Handy vibrierte, zog ich es heraus und sah, dass ich eine Nachricht von Livie hatte. Ich lächelte und las die Nachricht. Sie würde vorsichtig sein. Gut. Dann meinte sie ich solle auf mich aufpassen und sie freue sich auf später.
Ich schrieb ihr jetzt nichts zurück, sondern legte mein Handy beiseite und blickte dann wieder Birana an.
Ich hab dir ja geschrieben, dass wir zum Krankenhaus wollten. Dort haben wir uns mit den Chaunt´s angelegt, die aber nach einer Zeit auch verschwunden sind. Und nach kurzer Zeit bin ich dann mit Livie zu Finnya. Dort haben wir geredet und dann die nacht miteinander gebracht. Und ich hab mich in sie verliebt. , sagte ich und blickte zur Decke.
Ich wagte es nicht meine kleine Schwester anzusehen. Ich wusste auch nicht wirklich wie sie darauf reagieren würde. Ich wusste zwar, dass sie nichts gegen Menschen hatte, doch ich wusste nicht wie darauf jetzt reagieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 20:39

Ben setzte an und meinte sie hätten sich dich tatsächlich mit den Chaunts angelegt.
Die Sache ob ich Olivia kannte oder nicht würde ich später beantworten,doch blickte ich ihn etwas geschockt an.Ich ließ ihn ausreden bis ich dachte er würde sein Statement beendet haben und lächelte als er meinte er hätte sich in Olivia verliebt.
Es hätte mir klar sein müssen..ich hatte etwas im Gefühl gehabt...jaja dank meiner Gabe doch trotzdem.mein lächeln blieb mir treu ich und drehte Bens Gesicht etwas zu mir.
:"Du hast dich in Olivia verliebt,was ?" leicht lächelnd schüttelte ich den Kopf.Jedoch nicht aus Enttäuschung sondern eher weil mein Gefühl es mir nun doch deutlicher bekannt gab.
:"ich weiß,dass das nicht allein deine Idee gewesen war die Chaunts zu überfallen,oder ?
Aber ich hoffe du bist dir im klaren,dass blake dich in der Luft vierteln würde wenn er es wüsste,ja?
Ben...es wird schwierig mit Olivia..,nach dem was Lilian gerade eben abgezogen hat deutlicher,aber lass dir von den beiden nicht die liebe zu Olivia verbieten.ich spüre doch wie gerne du sie hast" ich war ehrlich glücklich darüber,dass Benjamin mit seinen Sorgen zu mir kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 21:02

Ich blickte zur Decke, doch dann zog Briana meinen Kopf zu sich herum, so dass ich sie ansah. Sie schüttelte leicht lächelnd den Kopf und meinte ich hätte mich also in Livie verliebt. Auf die nächste Frage von ihr Antwortete ich nicht, sondern sah sie einfach nur weiterhin an.
Sie meinte noch das Blake mich in der Luft Vierteln würde, wenn er davon wüsste. Sie sagte noch was, aber ich hörte ihr nur halb zu, denn ich hatte gerade das Bild vor mir, was Blake mit mir und vor allem was er mit Livie machen würde, wenn er wüsste, dass ich sie liebte. Ich erschauderte bei dem Bild.
Briana´s Worte holten mich in die Wirklichkeit zurück. Ich lächelte und meinte: Von Lillian und Blake lasse ich mir eh nichts sagen, Bri.
Ich setzte mich auf und zog meine kleine Schwester in meine Arme. Ich war so froh, dass ich sie hatte. Ich konnte immer mit ihr über so was reden. Dann fiel mir ihre Jacke wieder ein.
Warum hast du deine Jacke hinterm Rücken versteckt?, fragte ich und blickte sie mit einer hochgezogenen Augenbraue an, ließ sie jedoch nicht los.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Mi 22 Mai 2013 - 21:25

Ich hätte mich manchmal wirklich selbst ohrfeigen können.
So wie in dieser Situation.Ich hätte mal wieder ohne Strich und Punkt geredet.
Auch daraufhin,dass Ben mir nur noch halbherzig zuhören möchte.
Aber momentan hatten wir wirklich alle Probleme mit denen man lange Zeit brauchte um
sie iwieder in Ordnung zu bringen.Wobei ich mir fast sicher war,dass Benjamin und Olivia es schaffen würden.Egal was Blake und Lilian versuchten ihnen vorzuschreiben,beide hatten einen nahe zu
unbezwingbaren willen.Und stur waren sie auch.
Ich lächelte Ben an als er mich in seine Arme zog und fühlte mich wieder geborgen wie schon
lange nicht mehr.All die Sorgen waren zumindest für diesen Moment vergessen.
Dies schienen sie zumindest bis Ben meine Jacke wieder zur Ansprache brachte..
Ich hätte sie liegen lassen als Ben mich in den Arm genommen hatte.Und noch ein
Ohrfeigenmoment.Kurz blickte ich meinen Bruder aus großen Augen an und senkte meinen Blick jedoch darauf wieder.Doch ihm könnte ich vertrauen.
:"Ich...ach ich denke,du bist nicht der einzige der sich verliebt hat.",meinte ich.
Jedoch wollte ich Ben keineswegs mit meinen Problemen belästigen und ließ den zweiten Teil des satzes lieber stecken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 23 Mai 2013 - 14:58

Ich blickte meine kleine Schwester mit hoch gezogener Braue an. Sie blickte mich mit großen Augen an, doch dann senkte sie die Augen wieder. Dann meinte sie ich sei nicht der einzige der verliebt war.
Das musste ich erst mal kurz verdauen. Dann lächelte ich, umfasste ihr Kinn und hob ihren Kopf so hoch, so dass sie mich ansah. Ich freute mich für sie, doch ich wusste, dass wenn der Kerl Briana verarschen würde oder so, dass ich ihn dann in Luft zerreißen würde. Ich liebte meine kleine Schwester und wollte nicht, dass sie verletzt wurde. Das war schon seit ihrer Geburt so und das würde auch immer so bleiben.
In wen genau hast du dich denn verliebt?, fragte ich sie und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 23 Mai 2013 - 15:23

Ich überlegte kurz,doch wurde dann mein Kinn von Ben umfasst und wieder blickte ich ihn an.
Bei Benjamin fühlte ich mich letztlich einfach bedingungslos verstanden und ich
wusste,ich konnte ihm ausnahmslos alles erzählen.
EineSache ,die ich nur ihm anvertrauen konnte,also weder Lilian oder Blake.
Wobei was war schon Lilian ? Blake hatte und oft genug gesehen und er hatte versucht
Vince von mir fern zu halten.
Ich atmete kurz tief ein und setzte an:"Du kennst Vincent Preston,nicht wahr ?"
ich schluckte für einen moment und sprach weiter :"Der..der Vampirhunter.
Vince und ich kennen und schon so lange..und..erweiss,dass ich eine Vampirin bin.
Ich habe mich in ihn verliebt...aber Blake hat bereits einmal versucht Vince mit
seiner Gabe zu verschrecken"zum Ende meines satzes hin senkte sich meine Stimme
wieder.:"Olivia weiß auch,dass du kein Mensch bist ,oder ?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 23 Mai 2013 - 15:59

Ich blickte meine kleine Schwester noch immer an und wartete auf eine Antwort. Als sie mich fragte. ob ich Vincent Presten kannte, nickte ich. Ich kannte diesen Vampirhunter, zwar nur flüchtig und auch nur von sehen, trotzdem kannte ich ihn.
Ich blickte Briana weiterhin an. Sie meinte, dass sie sich schon lange kannten und das Blake auch schon mal versucht hatte, ihn mit seiner Gabe zu verängstigen, damit er sich von Briana fern hielt. Ich knurrte leise. Warum konnte sie Blake nicht mal um seinen eigenen Kram kümmern?!, ich hasste es, wenn sich irgendwer in meine Angelegenheiten einmischte.
Ich schob meine Gedanken jedoch erst mal beiseite und mein Blick fiel wieder auf Bri.
Sie fragte, ob Livie wusste, dass ich kein Mensch seie.
Ja, sie weiß das ich ein Vampir bin. Aber Bri, sei bitte vorsichtig mit Vincent. Er ist ein Vampirhunter, wie auch seine ganze Familie und ich will nicht, dass du verletzt wirst. , sagte ich und blickte ihr durch dringend in die Augen. Ich wollte eigentlich nicht, dass sie mit einem Vampirhunter zusammen war, doch ich würde mich aus der Seite raus halten. Ich wollte, dass sie glücklich war und wenn sie mit ihm glücklich war, würde ich ihr das nicht verderben. Dazu hatte ich sie zu doll lieb.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    Do 23 Mai 2013 - 16:13

:"Vincent würde mir niemals etwas tuen...niemals",jedoch war ich selbst darüber erschreckt,dass ich dies mit einer solchen überzeugtheit und sicherheit sagen konnte.
wer die Situaton aus anderen Augen betrachtete wusste,dass einer von beiden im laufe der zeit vor die Hunde gehen würde.Und das nicht weil der mensch mit seiner Lebenserwartung den kürzeren gezogen hatte.
Doch ich wusste es schlicht und ergreifend einfach.Egalw as passieren würde,er würde es nicht sein der mir etwas tuen würde..oder ? Auch ich kam langsam ins zweifeln darüber.Nicht etwa weil
Vince nicht mein ganzen vertrauen hatte,sondern aus dem grund weil seine Familie eben hunter waren.Und ich wusste genau wie sehr er an seiner Familie hing.Insbesondere ans einer kleinen Schwester.ich fuhr mir durch die haare und blickte wieder auf :"Weißt du wie oft ich überlegt habe
ihn zu ignorieren ? Aus seinem leben zu verschwinden ? Und das nur damit unsere beiden Familien glücklich sein könnten. Benjamin ich weiß einfach nicht was ich machen soll...als ich Vincent davon erzählte was ich war war er verstört und ist weg gerannt.Und es hat mir fast das Herz gebrochen.Aber er hat mich letztlich so genommen wie ich bin,wir haben uns geküsst...
es wäre als würde dir jemand Olivia weg nehmen nur ,damit es keinen Krieg zwischen euren Familien gäbe.Sie nimmt dich auch wie du bist"

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Benjamin´s Zimmer    

Nach oben Nach unten
 
Benjamin´s Zimmer
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nobodys Safe in the World :: InGame :: Wohnsiedlung :: Anwesen/ Villen :: Das Anwesen der Familie Adams-
Gehe zu: