StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Walking Dead Forum 'The World has changed'
Gestern um 13:35 von Gast

» Freunde sind wie eine zweite Familie
Mo 18 Sep 2017 - 19:07 von Kendra Wayland

» Der Hafen
So 17 Sep 2017 - 17:45 von Briana Adams

» Abwesenheiten und Steckbriefverlängerung
Di 12 Sep 2017 - 2:01 von Andy Lehmann

» Chosen to Reign
Sa 2 Sep 2017 - 14:49 von Gast

» Die Strandbar
Sa 2 Sep 2017 - 11:41 von Lilith Dallas

» Kristis Zimmer
Sa 2 Sep 2017 - 11:20 von Kristina Havering

» sleep talking
Sa 26 Aug 2017 - 21:05 von Gast

» Vampir Diaries A New Chance
Sa 19 Aug 2017 - 22:12 von Gast

Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Alma Valdez.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 15937 Beiträge geschrieben zu 889 Themen

Austausch | 
 

 Wintergarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Wintergarten    Di 5 Apr 2016 - 21:05


Die Familie Linushat einen sehr geliebten und gepflegten Wintergarten. Er ist gemütlich eingerichtet und mit vielen Pflanzen ausgestattet.
Nach draußen führt eine große Tür. Draußen steht direkt vor dem Wintergarten ein großer Teich. Er ist natürlich gehalten, mit Pflanzen und Fischen. Man kann natürlich in ihm schwimmen, das machen die Nixen aber kaum da sie einen Zugang zum Strand haben.






Zuletzt von Indra Lunis am Di 5 Apr 2016 - 21:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Di 5 Apr 2016 - 21:24

Cf. Timeless Bar
Bis sie beiden angekommen waren waren sie etwas nass geworden. Deshalb liefen die besser um das Haus herum direkt in den Wintergarten. Dort angekommen Schloss sie auf und ließ Garreth herein. " Ich hole uns Handtücher, weil meine Haare triefend nass sind. Setz dich so lange schon mal " meinte sie und verschwand und Badezimmer wo sie ein paar Handtücher holte. Zurückgekommen legte sie diese auf dem Tisch ab. Dann nahm sie sich selbst eines und rieb sich damit die Haare im im so zu trocknen. " Also, erzähl doch mal. Wie geht es seiner Schwester? " fragte sie ihn neugierig, was etwas untypisch für sie war. Aber sie hatte Garreth ein mal mit der kleinen gesehen. Und wie süß er mit ihr umgang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Di 5 Apr 2016 - 21:32

cf: Timeless Bar

Garreth machte der Regen nichts aus und das er nass ist auch nicht sonderlich. Er lief ihr nach, einmal ums Haus herum und als sie den Wintergarten aufschloss, trat er ein, sah sich kurz um und schüttelte sich kurz. Seine Haare hingen ihm teilweise im Gesicht, da er sich seit Tagen nicht mehr die Haare schneiden lassen hat, aber ihm war das recht egal. Indra fing an mit Handtüchern, okay, sie ist eine Frau und er konnte es verstehen, aber er brauchte nicht unbedingt ein. Dennoch nickte er kurz und sah ihr nach, ehe er sich genauer umschaute. Mit Handtüchern bewaffnet, kam sie wieder und legte sie auf den Tisch, nahm sich eins und fragte ihn nach seiner Schwester. "Ihr gehts soweit gut. Hat jetzt nur eine leichte Grippe aber sie ist ja bei Hannah in guten Händen. Da ich auch geschäftlich nicht so viel Zeit hab und mich nicht immer um sie kümmern kann, aber ich versuch das zu ändern, weil sie mir schon wichtig ist.", sagte er und lächelte leicht. Kurz strich er sich durch seine nassen Haare und zog seine Jacke aus, hing sie über einen der Stühle und zog auch noch gleich sein Shirt aus. Er konnte zwar nicht krank werden, aber die nassen Klamotten fühlten sich an seiner Haut so komisch an. "Sorry, aber mit nassen Klamotten ist das schon etwas unangenehm. Wenn sie trocken sind zieh ich sie wieder an keine Sorge."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Mi 6 Apr 2016 - 13:27

Indra hörte Garreth lächelnd zu während er über seine Schwester erzählte. Es war jedes mal doch gerne anzusehen wie glücklich er wurde wenn er über sie sprach. Man merkte, dass sie sein kleiner Schatz war. Er liebte sie so, wie sie ihre Geschwister liebte. Familie ist eben das wichtigste, das war bei der Nixe nicht anders. Sie sah ihm dabei zu wie er seine Jacke auszog und dann sein Shirt gleich hinterher. " Schon klar, ist okay" meinte sie und zog ebenfalls ihre Jacke aus. Ihr Top war Gott sei Dank trocken geblieben, wobei es einer Nixe am wenigsten störte nass zu sein. Ihre Jacke hing die auf einen Stuhl und ihre Schuhe zog die auch aus. " Möchtest du etwas trinken?" fragte sie ihn lächelnd. Die selbst könnt jetzt eine schöne Tasse Tee vertragen. Das tat sie nämlich am liebsten in Wintergarten. Mit einer schönen Tasse Tee bei schlechtem und einem kalten Eistee bei guten Wetter auf einem der Stühle sitzen und lesen oder einfach die Ruhe genießen. Ruhe war in diesem Haus nämlich sehr selten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Mi 6 Apr 2016 - 15:10

Garreth sah Indra an und lächelte leicht. Sie zog auch ihre Jacke aus und hängte diese auf einen der Stühle. "Ein Wasser. Das reicht ich muss irgendwie wieder etwas klarer im Kopf werden.", sagte er und setzte sich dann auf einen Stuhl und seufzte dabei leicht. Als sein Handy anfing zu klingeln, holte er es raus und las die SMS. "Ähm...Macht es dir was aus wenn...Hannah meine kleine Schwester herbringt? Ich weis zwar nicht warum aber ich kann es mir irgendwie bisschen vorstellen. Nur wenn du kein Problem damit hast, das ein kleines etwas kränkliches Kind hier im Haus ist.", sagte er kurz und wartete auf ihre Antwort. Es ist ihr Haus und er möchte nicht gleich Hannah eine SMS schreiben, wenn es nicht klappt wäre der Weg natürlich umsonst. Aber jetzt erstmal abwarten was die Hausherrin sagt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Fr 8 Apr 2016 - 10:23

Indra stand gerade auf um die Getränke zu holen, da stellte Garreth ihr eine Frage. Dabei schweifte ihr Blick kurz nach draußen. " Du willst ein kränkliches Kind verbringen lassen bei dem Wetter?" fragte Sie UND sah von den Fenstern wieder zum Wandler. Immerhin stand das Anwesen der Lunis sehr abseits der Stadt und vor allem auch von der Wohnsiedlung. " Aber das musst du für dich selbst entscheiden, mit ist es egal" meinte sie dann bevor sie in der Küche verschwand um sich schnell einen Tee zu machen und Garreth sein Glas Wasser. Mit beiden bewaffnet kehrte sie dann in den Wintergarten zurück.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Fr 8 Apr 2016 - 11:52

Garreth sah sie an und sah dann aus dem Fenster als sie ging. Mit den Gedanken weiter weg, saß er da seine Unterarme auf seinem Oberschenkel und sein Handy in den Händen. Garreth hasste es Entscheidungen zu treffen, egal um was es ging. Er sah auf sein Handy, tippte eine SMS und legte sein Handy wieder auf den Tisch, fuhr sich mit der Hand übers Gesicht und sah dann Indra wieder rein kommen. "Ich hab Hannah geschrieben das sie daheim bleiben soll. Ich muss es dann halt irgendwie wieder gut machen.", sagte er und versuchte zu lächeln. Er nahm das Wasser, trank was und lehnte sich zurück, sah aus dem Fenster und wusste nicht mehr weiter. "Was machen wir jetzt schönes?", fragte er nach und sah sie abwartend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    So 10 Apr 2016 - 13:17

Als Indra wieder zurück kam verkündete Garreth dass er sich dagegen entschieden hat, was wohl auch besser so war. Wenn die Arme krank ist kann jeder einzelner windzug alles verschlimmern. Die Nixe gab ihm den Wasser und setzte sich ihm gegenüber wieder hin. " Gute frage" sagte sie und lächelte kurz. Was könnten die beiden bei dem Wetter anstellen. " Ich hab keinen blassen Schimmer " gab die lachend zu und legte ihre Hände um ihre Tasse.
Nach oben Nach unten
Finn Lunis
The Gifted
avatar


BeitragThema: Re: Wintergarten    Mi 13 Apr 2016 - 21:25

First Post

Lässig fuhr ich mir durch die blonden Haare als ich gemütlich die lange Treppe von meinem Gemach zum Flur herunter ging. Es war ein Abend wie Jeder andere nur mit einer kleinen Note von Melodramatik. Ich blieb an dem Großen Fenster unseres unverschämt großen Anwesens Stehen und sah hinaus. Das Wetter schrie geradezu danach das unzählige Liebende sich jetzt die Klamotten vom Leibe rissen, nach dem sie sich die Wahrheit an den Kopf geworfen hatten weil sie es nicht länger in einem Raum zusammen aushielten ohne über einander herzufallen. Ein Verspieltes Lächeln umspielte meine Lippen bei diesem Gedanken. Erst als ich Indras Stimmchen hörte ging ich weiter. In so einem großen Anwesen lief man sich nicht Öfters als gewollt über den Weg, was in meiner Familie bedeutete alle 30 Minuten. Ein Haus voll mit Frauen, eine Hübscher als die andere jeder Manns Traum zumindest wenn man nicht der Bruder all dieser reizenden Damen war. Gemütlich lehnte ich mich an den Türrahmen und begutachtete was sie da mitgebracht hatte. Ich hatte noch ihre letzten Gespräch fetzen aufgeschnappt und schmunzelte „Ich weiß was ihr nicht macht euch weiter ausziehen“.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


There is a thin line between love and hate
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Do 14 Apr 2016 - 11:27

Garreth sah aus dem Fenster, versank in seine Gedanken und sein Gefühl sagte ihm das er lieber gehen sollte und nach seiner Schwester schauen sollte, aber er wollte nicht wirklich.
Etwas später hörte er eine männliche Stimme. Sein Blick ging zur Tür und ein leises Knurren kam von ihm. "Sehr witzig.", brachte er kurz angebunden raus, stand auf und schaute ob sein Shirt wieder trocken ist. Ein bisschen nass war es zwar schon noch, aber er zog es an. Garreth überlegte kurz und nahm sich seine Jacke. "So, ich werd doch lieber heim gehen. Mir ist meine Schwester gerade wichtig. Wir sehen uns bestimmt nochmal.", sagte er, beugte sich kurz runter zu ihr und umarmte sie kurz ehe er zur Tür ging, ihren Bruder anschaute und weiter ging. Jetzt wollte er einfach nur nach Hause.

tbc: ??
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Do 14 Apr 2016 - 11:37

Die Stimme ihres einzigen Bruders wanderte zu ihren Ohren, da sie mit dem Rücken zu ihm saß sah sie ihn zwar nicht, aber sie ahnte dass er ein selbstgefälliges Grinsen auf den Lippen hatte. Garreth hatte es plötzlich eilig um wegzukommen. Indra umarmte ihn noch, doch bevor sie ihn zur Tür bringen konnte war er verschwunden. "Toll, jetzt hast du ihn verjagt" meinte sie als sie sich im Stuhl zu ihrem Bruder umgedreht hatte, doch obwohl die Worte vorwurfsvoll klangen lächelte sie ihn an. "Jetzt musst du mir aber Gesellschaft leisten" meinte sie und drehte sich wieder nach vorne und nahm sich ihre Tasse. Sie hat zwar die Zeit mit Garreth genossen, aber ihre Familie war ihr natürlich um einiges lieber. Und dass früher oder Später einer von ihnen dazu stoßen würde war vorhersehbar gewesen, das Haus war zwar groß, aber nicht groß genug um allen aus dem Weg zu gehen.
Nach oben Nach unten
Finn Lunis
The Gifted
avatar


BeitragThema: Re: Wintergarten    Do 14 Apr 2016 - 18:57

Als Der Wandler an mir vorbei ging, zog ich beide Brauen in die Höhe und sah ihm kurz nach, bevor ich wieder zu meiner Schwester blickte. Diese war nicht gerade happy über den Abgang des halb Nackten, weshalb mein Schmunzeln zu einem breiten Grinsen wurde „Gern geschehen“ äußerte ich mich nur und betrat den Wintergarten. Ich Urteilte lieber nicht über den Geschmack meiner Schwester es gab Heut zutage sowieso kaum noch Attraktive Männer. Als sie meinte das ich ihr nun Gesellschaft leisten musste lies ich mich auf den Stuhl fallen auf dem zuvor der anderen Kerl gesessen hatte „ so ist das also ich bin nur die Zweite Wahl“ sprach ich gespeilt traurig und lächelte wenigen Sekunden drauf. Langsam zog ich mein T-shirt etwas nach oben, bis zu meinem Bauchnabel und sagte dann scherzend „Was machen wir jetzt schönes?" bevor ich es wieder sinken ließ und sie vielsagend ansah. „ Wer war der Kerl überhaupt?“ fragte ich sie endlich etwas ernst Gemeintes.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


There is a thin line between love and hate
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Fr 15 Apr 2016 - 11:27

„ so ist das also ich bin nur die Zweite Wahl“ hörte Indra ihn sagen und lächelte. "Ach, so würde ich das jetzt nicht bezeichnen" sagte sie und lächelte ihren kleinen Bruder an. Während er sich so auf den Stuhl setzte und Garreth imitierte musste Indra doch lachen. Dieses Lachen klang aber ab als er sie fragte wer er war. "Ein guter Freund" antwortete sie und zog die Beine an. "Wir haben uns in der Timeless Bar getroffen, aber nachdem mich der zweite Betrunkene anpöbeln musste sind wir hier her" erzählte sie knapp was in den letzten Stunden passiert war. "Wieso? Besorgt?" fragte die Brünette und zog die Augenbraue an, hatte aber trotzdem noch ein Lächeln auf den Lippen. Als kleiner Bruder war er natürlich nicht in der Position, aber aufgehalten hatte das ihn noch nie.
Nach oben Nach unten
Finn Lunis
The Gifted
avatar


BeitragThema: Re: Wintergarten    Do 21 Apr 2016 - 17:40

„ So ein guter Freund also?“ wiederholte ich und musterte meine ältere Schwester dabei, sie war der Typ der schnell verlegen wurde wenn ihr etwas unangenehm war aber sie Zeigte keine Reaktion. Als sie mich, mit einem lockeren Lächeln fragte ob ich besorgt war grinste ich breit.
„Ich glaube es gibt kein Grund dazu“ sagte ich lässig und wippte mit dem Stuhl vor und zurück, „ er ist gar nicht dein Typ“ erklärte ich zufrieden und sah aus dem Fenster. Ich würde zu gerne wissen wieso das Wetter heute Abend so verrückt spielte aber es war mir nicht bestimmt zumindest noch nicht. Langsam wandte ich mich wieder Indra zu.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


There is a thin line between love and hate
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    So 24 Apr 2016 - 20:33

Indra nahm ihr Tee und trank einen Schluck, dabei konnte sie den Blick nicht von Finn wenden. Durch das Trainieren wusste sie, dass er unberechenbar war. Als er meinte dass er nicht ihr Typ war musste sie lachen. " Ach meinst du? Was ist den mein Typ Mann?" fragte sie Brünette mit leicht angezogener Augenbraue. Woher sollte sie dann auch wissen Wer ihr Typ ist, wenn sie noch nie einen Mann näher an sich herangelassen hat. Sie ist mit ihren fast 1000 Jahren ungeküsst. Aber das hat ihr nie etwas ausgemacht, Gefühle stören beim Kampf und bei dem langen Kaof den die von der Invasion der Vampire bis tu ihrem Überleben hier hatten, bräuchte sie jede Stärke die sie hatte. Gefühle hätten sie nur unnötig schwach gemacht.
Nach oben Nach unten
Finn Lunis
The Gifted
avatar


BeitragThema: Re: Wintergarten    Mo 23 Mai 2016 - 23:51

Noch immer wippte ich mit dem Stuhl vor und zurück bis ich die Worte meiner Schwester hörte. Die Vordern Stuhlbeine setzen wieder am Boden an und ich sah sie Nachdenklich an, während ich sie still schweigen musterte. „ dein Typ Mann“ fing ich an und stand auf ging um den Tisch herum und sprach dabei weiter „Vielleicht ein besonders Starker Mann oder ein sehr Kluger? Hmm vielleicht auch einfach einer der sehr Charmant ist“ rätselte ich, bis ich hinter ihr stand und mich an Ihr Ohr Beugte. „ Auf jeden Fall ein Mann mit einem großem Herz der dir all deine Launen verzeiht „ neckte ich sie und drückte meinen Kopf sanft an ihren bevor ich mich direkt vor sie auf den Stuhl setzte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


There is a thin line between love and hate
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Di 24 Mai 2016 - 15:27

Indra verfolgte jede Bewegung ihres Bruders mit ihren Augen, ein leichtes schmunzeln auf ihren Lippen. Als er hinter ihr Stand und somit aus ihrem Blickfeld sah sie einfach gerade aus und saß aufrecht in ihrem Stuhl. Es war eines ihrer schlechten Angewohnheiten dass sie stets angespannt schien. Sie war einfach nicht in der Lage zu entspannen. Sie lauschte den Worten ihre Bruders, als dieser seine kleine Ansprache beendet hatte strich sie ihm sanft über die blonden Haare und genoss den kurzen Moment der Zuneigung als er seinen Kopf sanft an ihrem schmiegte. Auch wenn sie sich nahezu immer stritten liebte sie ihren kleinen Bruder. "Bei letzterem werde ich dir wohl oder übel recht geben müssen" sprach die Brünette und schmunzelte ihren Bruder matt an. Auch wenn sie sehr verschlossen und verschwiegen war kannte Finn sie doch, was sie immerzu verblüffte. Er selbst war auch keine Tratschtante, doch schien er alles und jeden genauestens zu beobachten und dadurch seine Schlüsse zu ziehen. Zudem kannte man eine Person wohl wenn man fast 1000 Jahre zusammen verbrachte. "Ich frage mich wann deine wahre Liebe vor der Tür steht." dachte Indra laut. So viele Männer die ihre Schwestern nach Hause brachten, welche sie für die wahre Liebe gehalten hatte sollte man meinen es wäre einfach. Und trotzdem musste sich oft die ganze Familie Indra in ein Bett quetschen um eine Schwester zu trösten, die ein mal wieder ein gebrochenes Herz hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Di 24 Mai 2016 - 19:44

First Post

Gut gelaunt lief die blondine durch das Haus und summte leise eine Melodie vor sich hin. Das Wetter draußen war zwar nicht so schön, aber selbst das schlechteste Wetter konnte ihr ihre gute Laune nicht verderben. Sie hatte sich ein süßes Kleidchen angezogen und drehte sich kurz. Dabei drehte sich der Rock schön. Ihr weg ging in richtung Wintergarten, dort verbrachte sie doch ihre Zeit am liebsten. Und nicht selten traff sie dort auch ihre Geschwister an. Als sie immer näher kam vernahm sie auch tatsächlich Stimmen aus dem Garten und so tauchte ein noch größeres lächeln auf ihren Lippen auf. Cara erblickte Indra und Finn die man mal nicht streitend auffand. ,,hey ihr beiden. Ich hoffe ich störe nicht" meinte sie gut gelaunt und ging zu ihren beiden älteren Geschwistern. Es war gar nicht mal so schlecht die jüngste zu sein....ehrlich gesagt fand sie es sogar schön irgendwie so viele ältere Geschwister zu haben.
Nach oben Nach unten
Finn Lunis
The Gifted
avatar


BeitragThema: Re: Wintergarten    Di 24 Mai 2016 - 23:14

Lediglich ein verächtlicher ton verließ mich als sie wieder von Wahrer liebe sprach wie all meine Schwester es immer taten. Liebe hier, Liebe da, Herzschmerz und alles endete mit bittere Nixen Tränen. Gerade wollte ich etwas Gemeines sagen wie, keiner wird jemals seine Wahre Liebe finden da kam Cara in den Wintergarten. „ Wenn man vom Teufel spricht, meine einzig Wahre Liebe“ schmeichelte ich meiner kleinen Schwester und sah dann zu Indra. Ein Schelmisches Lächeln lag mir auf den Lippen. Liebe hin oder her ich brauchte sie nicht solange ich meine Familie hatte. Familie war das einzige was stark machte und vielleicht eine Armee aber das war wieder ein anderes Thema. Mein Blick wanderte wieder zu Cara [i] als Poseidon dich schuf war seine Muse wohl die Sonne[i] stellte ich in Gedanken fest und stützte meinen Kopf auf meine Faust. Da wohl viel Sonne war, war auch viel Schatten vielleicht fühlte ich mich deswegen in ihrer Nähe immer so lebendig.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


There is a thin line between love and hate
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Mi 25 Mai 2016 - 12:25

Und erneut war Finn in der Lage seiner meist gehassten Frage aus dem Weg zu gehen, da die jüngste Lunis durch die Tür trat und allein mit ihrem Lächeln den ganzen Raum erstrahlen ließ. Auch wenn sie schon fast 970 Jahre alt ist war Cara für sie immer noch das kleine Mädchen aus Griechenland, das beim Tanzen auf der Wiese jeden Entzückte und als Kind ihr Schwert mit Blumen geschmückt hatte. Indra lächelte und rutschte in ihrem Sessel, damit ihre Schwester sich zu ihr setzen konnte. Cara war wahrscheinlich die Einzige Person mit der sich Indra so gut wie nie streiten konnte. Sanft strich sie über die blonden Wellen ihrer Schwester und lächelte sanft, bevor sie zu Finn sah. "Da muss ich dir heute das zweite Mal an diesem Tage recht geben. Wie kann man diesen Sonnenschein denn nicht lieben?" sagte Indra und sah ihre kleine Schwester freudig an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Do 26 Mai 2016 - 0:37

Tatsächlich war Cara in ein Gespräch rein geplatz, ihre Geschwister schienen ihr allerdinge nicht böse zu sein. Eher im Gegenteil. Auf Finns Worte hin wurde Caras lächeln noch ein wenig breiter, wenn dies überhaupt möglich war, dabei setzte sie sich neben ihre Schwester die ihr ein wenig Platz gemacht hatte. ,,Ohhh ich hab euch auch ganz arg lieb" sagte sie und um ihre Worte zu verdeutlichen konnte sie nicht anders als Indra und Finn einen Kuss auf die Wange zu geben. Vorallem ihren einzigen Bruder war ihr doch auch sehr ans Herz gewachsen. Er schien zwar das komplette Gegenteil von ihr selbst zu sein und trotzdem hatte sie ihn so sehr lieb. Wobei Cara fand das er viel zu selten lächelte....dabei sah sie ihn doch so gerne lächeln. ,,Wie seit ihr eigentlich auf das Thema Liebe gekommen ?" fragte sie neugierig mach und blickte Indra mit einem viel sagenden lächeln an ,,hast du etwas jemanden kennen gelernt? Ich will alles wissen. Wie er aussieht ob er nett ist....nein noch besser, ich will ihn kennen lernen" meinte sie aufgeregt. Endlich hatte indra jemanden kennen gelernt. Es würde Cara so glücklich machen wenn sie endlich jemanden gefunden hat. Oder Finn hatte jemanden kennen gelernt....wobei neim. Cara wusste ja wie er über das Thema Liebe dachte und ehrlich gesagt fand sie es schön wenn er Cara seine Wahre Liebe nannte. Aber nach fragen musste sie dann doch ,,Oder hast du etwas ein nettes Mädchen kennen gelernt Finn?" kam es dann auch schon neugierig und mit einem strahlenden lächeln von ihr und wartete gespannt auf die Worte ihrer Geschwister.
Nach oben Nach unten
Finn Lunis
The Gifted
avatar


BeitragThema: Re: Wintergarten    Mi 1 Jun 2016 - 18:29

Indra war heute überraschend ergiebig und weniger widersprüchlich aber wahrscheinlich auch nur weil Cara uns davon ablenkte eine hitzige Unterhaltung zuführen. Cara war nahezu Quirlig, falls es dieses Wort überhaupt gab, als sie anfing Indra über einen mögliche Liebschaft auszufragen. Ich Schmunzelte und hob die Augenbrauen vielsagend als würde auch ich von Indra eine Antwort wollen, dabei kannte ich die Antwort. Erst als meine kleine Schwester auch mich ins Visier nahm irgendein Wesen gefunden zu haben das mein Herz erwärm hätte lachte ich etwas. „ Ich lerne viele nette Mädchen kennen“ beantwortete ich die Frage wie immer ernst los. Im Gegensatz zu meinen Schwestern war es mir gleich ob meine Lippen die einer anderen kreuzten oder ob wir uns nur körperlich nahe waren. Ich brauchte kein Frühstück am nächsten Morgen, kein süßen Abschiedsbrief oder sonst was. Nicht mal unsere Eltern waren mit sowas wie Wahrer liebe gesegnet. Unser Vater war vielleicht verliebt in die Schönheit unserer Mutter und unsere Mutter in die Menschlichkeit unseres Vaters aber ihre Liebe war nicht wahrhaftig genug um für immer zu sein. Sie ließ ihn los als die Zeit ihn holte und starb nicht an einem gebrochenen Herzen wie man es erwartet hätte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


There is a thin line between love and hate
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    Sa 4 Jun 2016 - 11:33

Indra setzte ein mattes Schmunzeln auf als ihre kleine Schwester so aufgeregt wurde und redete sie ein Wasserfall. Manchmal beneidete Indra sie im ihren unbrechbaren Optimismus und ihre Lebensfreude. Cara war so gut wie nie schlecht gelaunt. " Kein neuer Mann, ich muss sich leider enttäuschen Kleine" sagte sie und blickte dann zu Finn, der auch nun von ihr ausgefragt wurde. Der einzige Mann im Haus hatte seinen Standpunkt schon vor Ewigkeit klar gemacht dass er nicht auf der Suche nach der wahren Liebe war und die so bald auch nicht finden wollte. Indra hatte ungefähr den selben Standpunkt, zumindest nach Außen hin. Innerlich sehnte die sich ja nach jemanden der sie liebte. Aber zugeben würde sie es niemals.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    So 10 Jul 2016 - 19:01

Ein seufzen entwich Cara als sie die Antwort ihres Bruders vernahm. Ihr lächeln verschwand allerdings nicht von ihren Lippen. Hatte sie auch gar keine andere Antwort von ihm erwartet. Leicht schüttelte sie ihren Kopf und sah zu ihrer Schwester, die ihr leider auch nicht die Antwort gab die sie gerne gehört hätte. ,,Schade" stellte sie mit einem seufzen fest und sah wieder zu Finn. ,,und wann magst du mir mal eines von den vielen netten Mädchen zeigen?" fragte sie nun stattdesen ihren bruder mit einem breiten lächeln. Ja sie ist ein klein wenig neugierig. Aber sie musste doch schauen mit wem sich ihre Geschwister traffen und schauen ob diese auch gut genug sind. Außerdem sind sie ja Caras vorbilde. Die kleine blondine kuschelte sich an ihre schwester und legte ihren Kopf auf ihre Schulter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wintergarten    So 24 Jul 2016 - 19:11

First Post

Amara hatte wie sooft etwas klassische Musik aufgelegt und den halben Tag damit verbracht ein Gemälde zu fertigen. Die war auch recht zufrieden damit und ließ nun die schwere Farbe so der dünnen Leinwand trocknen. Ihr Weg führte sie die Treppe des oberen Geschosses hinab ins Wohnzimmer. Von dort hätte sie bereits die Stimmen ihrer Geschwister die es sich wohl in Wintergarten gemütlich gemacht hatten. Es war bereits dunkel und der Regen prasselte an die gläsernen Wände, sich konnte die älteste Lunis jedes Wort hören. Die letzten Wort ihrer jüngsten sxjwwster schnappte sie deshalb dazu auf um in das Gespräch einsteigen zu können. " Ich glaube das wäre dann auch das letzte mal dass du sie sehen würdest" sprach Amara mit einem leichten Schmunzeln auf den Lippen. Sie wusste dass sich ihr Bruder nichts aus Beziehungen machte. Er hatte seinen Spaß und zog dann weiter, was sie keines falls missbilligte. Ihre Hand Strich leicht über den Kopf des Kückens der Lunis Familie während sie sich zu einem freien Plätzchen bewegte um sich dem Grüppchen dazu zu gesellen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wintergarten    

Nach oben Nach unten
 
Wintergarten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nobodys Safe in the World :: InGame :: Wohnsiedlung :: Anwesen/ Villen :: Anwesen der Familie Lunis-
Gehe zu: